Books, Movies and More
Schreibe einen Kommentar

[Rezension] Schneewittchen – Benjamin Lacombe

Schneewittchen

INHALT: Wer kennt es nicht, das Märchen von der hübschen Prinzessin, die fast an einem Biss an einem Apfel gestorben wäre? Daher werde ich nicht, weiter auf die Geschichte vom wunderschönen Schneewittchen eingehen. 🙂

REZENSION: Und „wunderschön“ ist auch ein perfektes Wort um das Buch zu beschreiben.
Benjamin Lacombe ist ein französischer Autor und Künstler. So durfte er schon diverse Bücher illustrieren. Dazu gehört auch die Geschichte von Schneewittchen, was er, meiner Meinung nach, großartig umgesetzt hat.
Das großformatige Buch begeistert durch seine Bilder, die größtenteils farbig sind. Die Farben sind dunkel und modrig gehalten, lediglich die Farbe Rot – Rot wie Blut – sticht hervor. Die Schwarz-Weiß-Illustrationen passen sich der düsteren Atmosphäre der farbigen Seiten an.
Aber, die dunkle Thematik lässt mich auch etwas grübeln, ob das Buch tatsächlich für jeden gemacht wurde. Denn durch die Reaktionen in meiner Familie auf dieses Buch oder vielmehr auf die Illustrationen, wurde mir klar, dass man Lacombes Bilder mag oder eben nicht, aber nichts dazwischen.

FAZIT: Das Buch trifft durchaus nicht jedermanns Geschmack – und dabei ist es egal ob Kind oder Erwachsener – denn die Illustrationen wirken durch die dunkele Stimmung teilweise schon etwas gruselig. Dennoch – und DAS macht dieses Buch so einzigartig – ist es ein wunderschönes Kunstwerk, mit vielen wunderschönen Bildern von Benjamin Lacombe und gehört nicht einfach nur in jedes Bücherregal gestellt, sondern sollte einen speziellen Platz der Darbietung erhalten.

45-sterne

• Genre: Märchen • Verlag: Jacoby & Stuart (2012) • ISBN: 978-3941787391 • Seiten: 48 Seiten •

(Buch © Jacoby & Stuart)

Kommentar verfassen