Books, Movies and More
Kommentare 4

[7 Days 7 Books] Tag 7+1

Es ist 21:10 Uhr

„Der Hexer von Sunnydale“ wurde soeben ausgelesen und für okay befunden. Es ist nicht das beste Buch aus dem Buffyverse, aber es ist eine solide Geschichte. Wie ich bereits erwähnt habe, ist die Handlung absehbar, lediglich an einer Stelle im Buch konnte ich nicht erkennen wo der Autor die Geschichte hinführt. Ansonsten entspricht es dem üblichen Schema: Buffy spürt eine Gefahr über Sunnydale hereinbrechen, Willow und Xander begeben sich in diese Gefahr, Giles recherchiert wie Buffy die Gefahr beseitigen kann, Buffy besiegt die Gefahr und rettet dabei so ganz ihre Freunde.

Ich werde jetzt erstmal kein weiteres Buch von der Liste lesen, sondern mich wieder dem 3. und letzten Band der Hunger-Games-Trilogie widmen.

Es ist 18:43 Uhr

Sie [Buffy] hat sich immer schon gefragt, ob auch ihre Zunge außergewöhnliche Kräfte besäße, und stelte nun fest, daß es tatsächlich so war.

„Und, was ist deine Superkraft?“ „Entfesslungskünste mit der Zunge.“ 😆

Es ist 17:17 Uhr

Gut zwei Drittel des Buches sind gelesen, doch irgendwie gefällt mir dieses Buch nicht so. Mir ist bewusst, dass eine TV-Episode etwas anderes ist als eine beschriebene Episode in einem 160-Seiten-Buch. Doch leider ist alles irgendwie zu vorhersehbar, wenn man das so sagen mag. Kenne da durchaus andere Bücher der Serie.

Außerdem glaub ich, dass ich ne neue Brille brauch ^^ Denn auch in diesem Buch ist mir die Schrift eindeutig zu klein… Manchmal frage ich dann den F und mit viel Glück sagt auch er, dass die Schrift zu klein ist 😉

Es ist 14:06 Uhr

Och nööö… Manchmal könnte man so einen Übersetzer auch nur hauen. „Hell Mouth“ wird zu „Höllenmund“, richtig ist aber „Höllenschlund“!!!

Im Original lautet der Absatz:

Enthused about the coming weekend, the three teenagers walked more quickly past the grassy lawns and sedate houses. Except for the way it looked, there was nothing sedate about the town of Sunnydale. It was perched on the Hellmouth a very special place where the forces of darkness converged and attracted monsters from all over the world. Real monsters.

Übersetzt wurde es mit:

Von den Aussichten für das kommende Wochenende begeistert, legten sie einen Schritt zu. Ihr Weg führte über grüne Wiesen und an gemütlich aussehenden Häusern vorbei. Doch Sunnydale war keineswegs gemütlich, auch wenn es so wirkte: Es lag über dem Höllenmund, einem besonderen Ort, wo die Kräfte der Finsternis sich vereinigten und Monster aus der ganzen Welt anzogen. Echte Monster.

Es ist 12:50 Uhr

Wie ich gerade gemerkt habe, lag ich doch nicht verkehrt mit der Annahme, dass es noch einen weiteren Tag gibt ^^ Nun ja, dann werde ich jetzt für das eine Buch den dritten Band beiseite legen und schnell noch „Die Hexer von Sunnydale“ lesen, damit ich dann heute Abend mit dem Highlight weitermachen kann 😉

Es ist 1:06 Uhr

Das Fazit folgt morgen, nachdem ich ausgeschlafen habe. Jedoch bin ich jetzt so angefixt vom zweiten Teil der Hunger-Games-Trilogie, dass ich jetzt unbedingt wissen will wie es ausgeht. Also werde ich jetzt gleich noch zum Bücherregal stapfen und mir den 3. Band heraussuchen und anfangen zu lesen. Ich hoffe nur, dass das Ende gut wird 🙂

4 Kommentare

  1. Da hat dich die Reihe ja richtig in ihren Fängen. Ich hätte ja nicht widerstehen können direkt mit Teil 3 weiter zu machen, wenn ich so neugierig wäre. Dann wünsche ich dir heute Abend viel Spaß beim Weiterlesen der Reihe!

    • Na ja, „Die Tribute von Panem – Flammender Zorn“ stand ja nicht auf meiner Leseliste 😉 Und 160 Seiten sollten über den Tag verteilt lesbar sein 😀

  2. Du hast die Hunger Games noch nicht gelesen? Frevel! 😉 Nein, ehrlich, die sind genial. Ich liebe diese Reihe. *___*

    Und an die Buffy-Bücher hatte ich mich nie gewagt. Das war mir irgendwie zu suspekt. Wie bist du überhaupt darauf gekommen, die zu lesen? Ein großer Fan der Serie? Und oh Gott, ich merk gerade was für Eingeständnisse ich eigentlich mache. *hust* Und ja, ich habe die Serie auch seinerzeit sehr gern geschaut, bis es mir irgendwie zu blöd wurde mit Angel-Spike-Hin-und-Her. *mit den Augen roll* Aber der Comic war ja auch nicht schlecht. Ich überlege aber gerade, ob der nicht eingestellt wurde…. Hmmm…. *grübel*

    Aber egal, ich bin schon gespannt auf dein Fazit und hoffe, du hast eine tolle Zeit mit den Hunger Games. Das Ende von Band 2 hat mich ja damals sprachlos zurückgelassen und ich hibbelt sehnlichst auf Band 3 zu. *in Erinnerungen schwelg*

    Liebe Grüße,
    Mandy

    • Ich glaub auch mittlerweile, dass ich der letzte überlebende Fan der Serie bin 😆 Spike und Angel waren die Edwards und Jakobs meiner Generation UND auch nach Season 9 (geht als Comic weiter) ist es immer noch nicht wirklich entschieden für wen denn nun Buffys Herz schlägt 😛

Kommentar verfassen