Books, Movies and More
Kommentare 2

[7 Days 7 Books] Fazit

Was soll ich sagen, was nicht schon andere gesagt haben? Ich finde, die Woche Lesen und Bloggen hat wirklich sehr viel Spaß gemacht. Auch habe ich dabei viele neue tolle Blogs kennengelernt und darüber hinaus auch die Menschen dahinter. Leider wurde während der Woche mein Leseprozess kurz lahmgelegt … Doch letztlich war alles dann nicht so schlimm, wie es zuerst den Anschein erweckt hat, sodass ich mit dem Lesen und Bloggen fortfahren konnte. Vielleicht hätte ich noch ein weiteres Buch lesen können, aber das kann ich ja beim nächsten Mal nachholen, denn ich werde (so fern es die Zeit erlaubt) beim nächsten Mal definitiv wieder dabei sein. Auch habe ich mitgenommen, dass ich bei meiner nächsten Auswahl von zu lesenden Büchern, kürzere Geschichten wähle. Da man als nicht ganz so schneller Leser oft gar nicht weiß, wo die Zeit geblieben ist. Nichtsdestotrotz habe ich vier Bücher gelesen und eines angelesen. Da bin ich etwas stolz auf mich selbst. 😀

Aber der Spaß wäre nicht möglich gewesen ohne Mandy und Melli, bei denen ich mich auf diesem Wege ganz herzlich bedanken möchte. Tolle Arbeit ihr beiden 🙂

Gelesene Bücher:

  • „Ausgeliebt“ von Dora Heldt:
    Jaaaa… Um es kurz zu fassen, man begleitet Christine (40), die Heldin des Buches, ein Jahr lang durch Höhen und Tiefen ihres Lebens. Doch leider leider leider werden die Problem mit zu viel Alkohol und zu viel Zigaretten besprochen und überwunden, sodass ich mich letztlich mehr geärgert als gefreut habe das Buch zu lesen.
    (2/5 Punkten)
  • „Buffy im Bann der Dämonen: Die Hexer von Sunnydale“ von John Vornholt:
    Solide Buffy-Story nach Schema F.
    (3/5 Punkten)
  • „Schützenkönig“ von Katrin Jäger:
    Super Krimi. Spannung und unvorhersehbar. Jedoch gefällt mir die Entscheidung zwischen Recht und Unrecht nicht so ganz bzw. ich kann diese teilweise nicht nachvollziehen, sodass ich nicht jedem Charakter im Buch das Happy End gegönnt habe. Dennoch werde ich den zweiten Teil „Luderplatz“ lesen.
    (4/5 Punkte)
  • „Die Tribute von Panem 2: Gefährliche Liebe“ von Suzanne Collins:
    Mein absolutes Highlight in dieser Woche. Ich habe Katniss richtig lieb gewonnen, kann mich in ihre (schreckliche) Welt einleben. Das Buch ist einfach nur toll. Im Anschluss habe ich gestern dann auch direkt Band 3 angefangen, bin nur leider noch nicht soweit, wie ich möchte, da heute wieder der Alltag losging. Und natürlich hoffe ich, dass auch Band 3 ein 5-Punkte-Buch ist. 🙂

Angelesene Bücher:

  • „Blogging Queen“ von Jutta Profijt:
    Leider kann ich hier nicht viel zu sagen, da ich nur die ersten eineinhalb Kapitel gelesen habe. Ich werde das Buch aber in den nächsten Tage noch einmal in die Hand nehmen und auslesen, da ich die Idee immer noch interessant finde: Mode-Blog-Krimi 🙂

Ungelesene Bücher:

  • „Tante Dimity und der verschwiegene Verdacht“ von Nancy Atherton
  • „Vampire Academy 3: Schattenträume“ von Richelle Mead

2 Kommentare

  1. Wie nett, dass du zu jedem Buch noch ein kleines Fazit geschrieben hast! 🙂 So kann ich mich richtig gut an deinen Lesefortschritt (und die Nebenbemerkungen zu bestimmten Büchern erinnern). 😀

  2. Bei mir war es in letzter Zeit etwas stressig darum komme ich erst jetzt dazu mir all eure Fazits durch zu lesen und deines gefällt mir besonders gut 😀

    Ich habe auch erst durch die Aktionen herausgefunden wie viel ich eigentlich lesen kann und was ich dann stimmungsmäßig am besten nehmen soll, aber egal wie viel man schafft, der Spaß ist immer an oberster Stelle. Dass du trotz Stress das Ziel noch erreicht hast finde ich toll und da möchte ich dir auch dazu gratulieren!

Kommentar verfassen