Books, Movies and More
Schreibe einen Kommentar

[Buchrezept] Rubinrot — Kerstin Gier

Rubinrot

Mische die folgenden Zutaten in einer Rührerschüssel zusammen:
– 300g Handlung

Gwendolyn Shephard ist Tochter der alleinerziehenden Mutter Grace und ältere Schwester von Nick und Caroline. Zusammen leben die Vier mit Tante Glenda und ihrer Tochter Charlotte, sowie Großtante Maddy und die Großmutter Lady Arista unter einem Dach in London. Während man glaubt, dass Gwendolyn ein normales Mädchen ist, wird ihre Cousine Charlotte auf ein Leben voller Zeitreisen vorbereitet, da sie laut Isaac Newtons Berechnungen die Trägerin des Zeitreisegens ist. Doch eines Nachmittags soll nicht sie, sondern Gwendolyn ihren ersten Zeitsprung in das vergangene London machen. Erst nachdem sie ein weiteres Mal von der Zeit verschluckt wurde, vertraut sie sich ihrer Mutter an, die sie sofort zum Geheimorden, Hauptquartier der Wächter über die Zeitreisenden, bringt. Hier wird Grace und Gwendolyn zunächst kein Glauben geschenkt. Doch nachdem Gwendolyn ein drittes Mal in die Zeit zurückreist und das in den Gemäuern des Ordens, wird ihr Gideon an die Seite gestellt. Zusammen sollen Gwendolyn und er nun Blutstropfen vergangener Genträger zusammentragen, um eine Maschine namens Chronograf in Gang zu setzen. Dieser Chronograf soll das Schicksal des Ordens (und der Welt) maßgeblich verändern.

– 2 TL Charaktere

Es gibt eine Vielzahl an Charaktere in Rubinrot, allein wegen der Zeitreisen und den ausufernden Familienstammbäumen. Die beiden Hauptcharaktere sind im ersten Teil der Edelstein Trilogie Gwendolyn und Gideon. Während Gwendolyn zunächst eine nach außen hin normale Jugendliche ist (sie sieht Geister), ist Gideon der versnobte Mädchenschwarm schlecht hin. So ist es kein Wunder, dass Gwendolyn ihn anfänglich nicht ausstehen kann und schon gar nicht begeistert, ist mit ihm zusammenarbeiten zu müssen. Doch im Verlauf von „Rubinrot“ nähern sich die beiden (zwangsweise) an, sodass eine Liebesgeschichte abzusehen ist.
Doch es sind die unzähligen Nebencharaktere, die die Geschichte interessant machen. Da wäre Tante Maddy zu erwähnen. Sie hat immer einen aufbauenden, lustigen und tröstenden Spruch parat – je nach Situation. 😉 Auch ihre Visionen machen sie zu etwas Besonderem.
Charaktere wie die Cousine Charlotte und ihre Mutter Glenda nerven einen mit fortschreitender Geschichte, da sie einfach nicht akzeptieren können/wollen, dass Gwendolyn nun diejenige mit dem Zeitreisegen ist.

– 1 EL Wow!

Schon Ewigkeiten bin ich um das Buch mit dem tollen Scherenschnitt-Cover im Laden herumgeschlichen. Viele Male hatte ich es bereits in den Händen und dann doch wieder weggelegt. Letztlich habe ich die Box mit allen drei Bänden zu Weihnachten geschenkt bekommen. Doch leider konnte mich das Buch nie wirklich fesseln, obwohl die Idee, Zeitreisen mit realer Geschichte zu verbinden, unglaublich toll ist. Letztlich gab es bis auf das Cover und die Idee hinter dem Buch kein wirkliches Wow-Erlebnis.

Verrühre diese gründlich und backe die Mischung dann im Ofen. Wenn der Kuchen abgekühlt ist, schlage die Creme auf und verteile sie über den Kuchen. Für die Creme benötigst du:
– 100g Eigene Meinung

„Rubinrot“ ist ein netter erster Teil einer Trilogie: Man wird den vielen Charakteren vorgestellt, erfährt deren Hintergrundgeschichten und kann schnell zwischen gut, böse und geblendet unterscheiden.
Bis auf die zwei drei Zeitreisen, die recht gut und erlebnisreich beschrieben wurden, plätschert die Geschichte eher so vor sich hin. Auch ist der weitere Verlauf recht vorhersehbar, sodass ich nicht wirklich den Drang verspüre, den zweiten Teil der Trilogie in die Hand zu nehmen. (Vermutungen für Teil 2 habe ich notiert 🙂 und werde diese zu gegebenen Zeitpunkt mit dem tatsächlichen Stand vergleichen.)

– 2 TL Empfehlung

Das Buch würde ich eher Jugendlichen, Mädchen im Alter von 14 bis 17 Jahren, empfehlen. Das Buch mit dem Thema Zeitreisen kann durchaus auch ältere Leser und Leserinnen ansprechen, aber genau diese könnten auch durch die Simplizität und der Vorhersehbarkeit etwas enttäuscht werden.

Wenn du möchtest, kannst du noch einige Kleinigkeiten auf der Creme verstreuen
– 1 Autorin Kerstin Gier
– 1 Arena Verlag
– 345 Seiten
– 1 oder 2 Kinder- und Jugendbücher

Fazit: Nichts besonderes, aber fürs Sonntagskäffchen reicht es.

30-sterne

• Genre: Kinder- und Jugendbücher • Verlag: Arena (Januar 2009) • ISBN: 978-3401063348 • Reihe: Edelstein-Trilogie • Zweiter Band: Saphirblau • Seiten: 345 Seiten • Kindle-Version erhältlich

(Buch © Arena)

Kommentar verfassen