Taken from Real Life
Schreibe einen Kommentar

Geplapper am Sonntag #2: [TAG] Kind der 90er

Eigentlich wollte ich über etwas anderes berichten, da sich aber das gewünschte Ergebnis noch nicht ganz eingestellt hat und ich nebenbei in meinem Feedreader einen tollen [TAG] bei der Lesefee entdeckt habe, habe ich mich dazu entschlossen die Fragen des [TAG]s zu beantworten und diese euch dann zu präsentieren. 😀

01. Was war dein Lieblingsanime?

Ganz klar: Sailor Moon. Ich behaupte fast, dass jedes Mädchen, welches in den 90er Jahren groß geworden ist, Sailor Moon als Lieblingsanime nennen wird. Die 5. Staffel mit den Sailor Starlights habe ich besonders gern geschaut. Umso mehr freut es mich, dass Sailor Moon demnächst auf DVD erscheinen wird. 🙂 Neben Sailor Moon habe aber auch andere Animes geschaut, dazu gehören Georgie und Lady Oscar geschaut.

02. Wer war dein LieblingssängerIn und/oder Lieblingsband?

Da kann ich mich leider nicht wirklich festlegen, denn mein Zimmer war zugepflastert mit zig Postern von zig Bands, vorwiegend jedoch mit Postern der Spice Girls (Ginger Spice bzw. Geri Halliwell war mein Favorite), *NSync und The Kelly Family. Hier mal meine Lieblingslieder, der jeweiligen Bands. 😀

03. Was war deine Lieblingssüßigkeit?

Wenn es den Frufoo-Joghurt heute noch geben würde, würde ich den bestimmt immer noch essen. 😆 Ansonsten habe ich gern Chokis von Rotstern gegessen. Das sind so kleine Schokoladendrops mit ganz niedlichen Motiven auf der Verpackung, vorwiegend Gestalten aus bekannten Märchen.

04. Welches war dein Lieblingsspiel (Brettspiel, Pausenspiel, etc.)?

Mit etwa 8 Jahren habe ich „Das verrückte Labyrinth“ geschenkt, seither haben sich noch weitere 3 Versionen dieses Spiels angesammelt. Aber das Original wird bis heute von meiner Familie und mir gerne mal wieder rausgekramt, um einen schönen Abend gemeinsam zu verbringen.

05. Was war dein Lieblingsspiel in der Juniortüte?

Spontan fallen mir die Barbies aus der Juniortüte ein. Auch wenn sie eigentlich komplett aus Hartplastik waren, hatten sie trotzdem immer noch ein kleines Gadget dabei, wie ein Kleidchen, dass man der Barbie ausziehen konnte und dann hatte sie darunter einen Badeanzug an oder Ähnliches. Ansonsten fallen mir nur noch die Feuerstein Autos bzw. Häuser und die McNugget Buddies ein. Aber keine der genannten Spielzeugserien habe ich je gesammelt, wenn überhaupt hatte ich eine Figur der Serie.

06. Hast du etwas gesammelt?

Und ob! Ich habe Aufkleber und die Schnulleranhänger gesammelt. Von den Stickern habe ich heute noch einen Großteil in meinem Schreibtisch verstaut. Die Schnuller hingegen sind mir abhandengekommen und auch sonst wie ich finde komplett von der Bildfläche verschwunden, aber heutzutage feiert ja alles irgendwann sein Revival. 😉

07. Was war dein liebster Disneycharakter?

Arielle ist mein All-Time-Favorite, wenn es zu dieser Frage kommt. Ich mag nicht nur das kleine rothaarige (Meer-)Mädchen, sondern auch ihre Unterwasserwelt und die ganzen Charaktere um die Geschichte drum herum. Ja selbst Ursula find ich große Klasse. 😀 Mitte der 90er Jahre kamen dann noch Pocahontas und ihr kleiner Kolibri hinzu, weil auch sie etwas Außergewöhnliches mitbringen.

08. Was hast du nach der Schule immer geguckt?

Ich habe RTL2 geschaut, damals kamen noch die ganzen, meiner Meinung nach, tollen Animes auf diesem Sender: Kleine Prinzessin Sara, Eine fröhliche Familie, Hikari, Rock’n’Roll Kids, Hallo Kurt, Cat’s Eye, Mila Superstar, etc. (die oben bereits genannten darfst du dazuzählen).

09. Lego oder Playmobil?

Nichts von beiden. Meine Eltern hatten mir eines der Lego-Sets für Mädchen geschenkt, aber außer, dass ich das Set zusammengebaut habe, hat es mich nie wirklich interessiert. Aber auch Playmobil hat mich nie gereizt. Die eingerichteten Playmobilwohnhäuser sahen zwar im Katalog sehr hübsch aus, aber ich hatte mein eigenes Puppenhaus – das war natürlich viel schöner. 😉

10. Was war dein Lieblingsbuch?

Ich habe erst Ende der 90er wirklich angefangen zu lesen. Vorher hatte ich eine riesige Anzahl an Mangas, in welchen ja eher die Bilder sprechen sollen. Hier muss ich sagen, dass mir besonders Wish von Clamp gefallen hat. Leider befinden sich die Mangas nicht mehr in meinem Besitz. 🙁 Ende der 90er wurde auf Prosieben im Nachmittagprogramm Buffy im Bann der Dämonen ausgestrahlt und mit dieser Sendung begann auch das Merchandise hier in Deutschland zu florieren. Dazu gehörte auch eine Vielzahl an Büchern zur Serie BtVS, die zwar auf die Charaktere innerhalb der Serie beruhen, jedoch nicht verfilmte Abenteuer beschrieben.

So, das war die letzte zehnte und letzte Frage. Wer gerne mitmachen möchte, ist herzlich dazu aufgerufen. Vielleicht hinterlässt du mir ja hier deinen Link zu deinen Antworten im Kommentarfeld, sodass ich mir auch mal deine Kindheitserinnerungen durchlesen kann. [Anmerkung: Solltest du keinen Kommentar hinterlassen können, dann schreib mir bitte eine Email.]

Kommentar verfassen