Books, Movies and More
Schreibe einen Kommentar

[Buchrezept] Alicia – Gefährtin der Nacht — Kerstin Michelsen

Herr Urxl und das Glitzerdings

Mische die folgenden Zutaten in einer Rührschüssel zusammen:
– 1 Stück „Erster Satz“

Es ist dies fein geschwungene Linie, der ich nicht widerstehen kann.

– 300g Handlung

Isabel ist eine erfolgreiche Bänkerin. Doch der Erfolg im Beruf zieht das Pech in der Liebe nach sich. Der Partner, mit dem sie ihre letzte längere Beziehung pflegte, hat sie für eine wahrgewordene Barbiepuppe verlassen. Ein Jahr nach der Trennung glaubt sie über ihn hinweggekommen zu sein, doch nachdem ihre beste Freundin Lena auch ihn (mit Begleitung) zu ihrem Polterabend eingeladen hat, ist Isabel verzweifelt. Was soll sie tun? Sie kann doch an dem Abend nicht allein dort auftauchen. Eine Begleitung muss her! Bei einem Escort-Service bestellt sie sich den geheimnisvollen und gut aussehenden Laurean. Bereits beim ersten Treffen merkt sie, dass er nicht wie andere Männer ist und verfällt in seinen Bann. Isabel wird eine neue Welt eröffnet, in der schnell alle weltlichen Sorgen und Belange vergessen sind.

– 2 TL Charaktere

[Dieser Abschnitt enthält zum gewissen Grad Spoiler]
Die Geschichte um Isabel enthält nur wenige wirklich wichtige Charaktere, sodass man sich als Leser auf eben diese wenigen Protagonisten bzw. Antagonisten konzentrieren kann.
Isabel ist dabei die wichtigste Person in „Alicia – Gefährtin der Nacht“ und auch die Person, die mir am meisten gefallen hat. Allerdings hatte ich bei ihr anfängliche Probleme, da ich ihre Beweggründe unbedingt ein Salizar, so nennt man die vampirähnlichen Wesen im Roman, werden zu wollen nicht verstanden habe bzw. verstehen wollte. Erst eine kleinere Unterhaltung mit der Autorin über das Wesen der Salizaren hat mir geholfen, Isabels Entscheidungen nachzuvollziehen. Von da an wurde sie mir immer sympathischer. Da in Isabel, anders wie in den anderen Salizaren, noch menschliches Blut fließt und damit verbunden ein gewisser Grad Menschlichkeit in ihr verweilt, zieht sie immer Erinnerungen und Vergleiche aus ihrem alten Leben heran, so auch die Liebe, den Hass und die Trauer.
Isabels männliches Gegenstück ist Laurean, der Fürst der Salizaren. Leider bin ich mit seinem Charakter bis zum Schluss nicht warm geworden, denn ich mochte seine Art und Weise nicht wie er sich anderen und vor allem Isabel gegenüber gibt oder wie er mit ihnen redet. Aufgrund dieser Antipathie konnte mich die Autorin mit der Handlung um Laurean und seiner Familie bis kurz vor Schluss an der Nase herumführen.
[Spoiler-Alarm beendet]

– 1 EL Wow!

Es gibt zwei bis drei Szenen im Buch, bei denen ich während des Lesens Gänsehaut bekommen habe. Die Geschehnisse, die dort beschrieben werden, wirkten auf mich und wahrscheinlich auch auf viele andere Leser abstoßend. Gleichzeitig unterstützen sie aber die gegebene Situation oder die Person.

Verrühre diese gründlich und backe die Mischung dann im Ofen. Wenn der Kuchen abgekühlt ist, schlage die Creme auf und verteile sie über den Kuchen. Für die Creme benötigst du:
– 100g Eigene Meinung

„Alicia – Gefährtin der Nacht“ ist ein Buch mit einer super Idee dahinter, nur leider an manchen Stellen, meiner Meinung nach, nicht richtig ausgereift.
Vom Prolog und dem ersten Kapitel der Geschichte war ich vollauf begeistert, was auch der Grund war, weshalb ich das Buch unbedingt lesen wollte. In diesen beiden Abschnitten hat man regelrecht das Gefühl man schaue sich eine neue US-Serie an, die mit einer rückblickenden Isabel beginnt. Von da an beginnt das Buch mitten im Leben, mitten in einem Telefonat zwischen Isabel und ihrer besten Freundin Lena. Die Art, wie beide miteinander umgehen und reden und vor allem worüber sie reden, gefiel mir sehr gut. Der Grundstein für ein gutes Buch war also gelegt. Doch dann im Laufe der nächsten zwei Kapitel begann diese Illusion etwas auseinanderzufallen. Denn von da an ging alles viel zu schnell, Schlag auf Schlag heizte ein Ereignis dem anderen nach. Und irgendwo dazwischen gingen diverse Information über das Warum, über das Wieso und über das Weshalb verloren. Manche Dinge sind halt einfach passiert. Erst in den letzten paar Kapiteln kam noch mal eine unerwartete Wendung, die das Buch und die Geschichte um Isabel wieder durchaus spannend machte. Die von mir so empfundene Flaute in der Mitte der Handlung lag aber wahrscheinlich darin begründet, dass ich mit Laurean während der gesamten Zeit nicht wirklich warm geworden bin. Immer war irgendwas, was mich an ihm gestört hat. Natürlich beeinflusst so was dann auch das Lesevergnügen.
Letztlich schwächelt „Alicia – Gefährtin der Nacht“ zwar nicht an der Grundidee zum Buch, denn die hat wirklich viel Potenzial, aber an der einen oder anderen Stelle hätte ich mir einen besseren Einblick in die Gedanken und Beweggründe der Charaktere gewünscht. Vielleicht wäre es mir dann auch möglich gewesen Laurean zu verstehen, ihn vielleicht sogar als Handlungsträger neben Isabel zu akzeptieren und zu mögen. So bleiben nicht nur um seine Person, sondern auch generell noch ein oder zwei Fragen offen, die eventuell in einem zweiten Band um Isabel beantwortet werden.

– 2 TL Empfehlung

Ich kann das Buch trotz der genannten Schwächen empfehlen, vor allem denen, die Vampir- und Mysteryromane mögen. Man stößt hier auf eine faszinierende Welt, die ich so aus mir bekannten anderen Erzählungen über Vampire noch nicht kannte. Außerdem handelt es sich bei „Alicia – Gefährtin der Nacht“ mit knapp 140 Seiten um keinen Wälzer, sodass man den besagten Schwächen nachsehen und das Buch durchaus an einem Abend auslesen kann.

Wenn du möchtest, kannst du noch einige Kleinigkeiten auf der Creme verstreuen
– 1 Autorin Kerstin Michelsen
– 1 CreateSpace Independent Publishing Platform
– 138 Seiten
– 1 oder 2 Mystery- und Vampireromane, sowie etwas von Liebesromanen

Fazit: Etwas für den leichten Hunger.

35-sterne

• Genre: Vampirromane • Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (28. September 2013) • ISBN: 978-1492835868 • Seiten: 138 Seiten • als Kindle-Version erhältlich •

(Buch © CreateSpace Independent Publishing Platform)

Kommentar verfassen