Books, Movies and More
Schreibe einen Kommentar

[GNTM] 9. Staffel, Folge 2

Da ich letzte Woche nicht dazu gekommen bin einen kleinen Bericht zur zweiten Folge der aktuellen Staffel „Germanys Next Top(f)model“ zu schreiben, werde ich das hiermit nachholen. Die gestrige dritte Episode bekommt einen Extraeintrag auf meinem Blog.
Nachdem der Zuschauer mit dramatischen Bildern einer sehr kranken Heidi am Tropf ins Wochenende geschickt und diese auf Dauerschleife in der Prosieben-Programmvorschau gezeigt wurde, hat man meiner Meinung nach den Anfang der zweiten Folge sehr unglücklich gewählt. Denn Heidi Klum strahlt wieder mit ihrem aufgesetzten Lächeln in die Kamera und diskutiert mit ihren Jurykollegen Thomas Hayo und Wolfgang Joop über die nächste Entscheidung. Ernüchterung stellt sich ein. Schließlich kann das ja alles nicht so schlimm sein. Doch im Verlauf der Sendung werden immer mal wieder kleine Einspieler gezeigt, dass es Heidi immer schlechter geht und sie sich womöglich einen Virus oder Ähnliches eingefangen hat. Aufgeklärt wird die ganze Sache aber nicht.
Währenddessen steht den Mädchen die erste große Fashion Show im National Design Centre in Singapur bevor, was zudem das Herzchen eines jeden Fans dieses Trash-TV-Formats höher schlagen lässt. So weiß man ja, dass das Stolpern, Umknicken, Hüpfen, Schlürfen und andere merkwürdige Gangarten zum Amüsement beitragen. Interessanterweise haben die Produzenten dieses Jahr aber auf eine vernünftige Catwalktrainerin gesetzt, Macon Reid ihr Name. Das scheint sich auch bezahlt zu machen, denn die wirklich großen Lacher auf dem Laufsteg bleiben trotz langer wallender Kleider aus. Schade. Stattdessen bekommt man schicke Einblicke mit dramatischer Musik im Dokustil und einige interessante Wer-es-noch-nicht-wusste-Kommentare vom Modemacher Wolfgang Joop zu sehen und zu hören, wie z.B.:
Zum Thema Reihenfolge auf dem Laufsteg:

Jedes Mädchen möchte first oder last face sein in jeder Show, denn beide Outfits sind von größter Wichtigkeit. Das erste Outfit erzählt eigentlich die ganze Geschichte und das letzte Outfit setzt noch mal oben einen drauf. Also diese beiden faces, also the first face and the last face, sind die umkämpften Plätze.(Wolfgang Joop)

Zum Thema Stolpern auf dem Laufsteg:

Ein Top-Mädchen schafft das [zu verarbeiten], ein junges unerfahrenes Mädchen wird davon verunsichert. Wie man dann damit souverän umgeht, mit so einem Fauxpas, das ist dann wieder die Kunst der Mädchen. (Wolfgang Joop)

Im Anschluss stand direkt das nächste Shooting im Cloud Forest von Singapur auf dem Plan. Hier wurden die Mädchen von dem bereits aus der ersten Folge bekannten Fotografen Christian Anwander empfangen. Diesmal bestand die Herausforderung darin, innerhalb von 10 Minuten ein schönes Foto mit einer oder zwei Schlangen zu schießen. Natürlich ist das Gekreische vorprogrammiert. Letzten Endes konnten sich aber alle Mädchen dazu aufraffen, mit den Schlangen zu posieren. Leider entsprechen die endgültigen Fotos so überhaupt nicht meinem Geschmack, sämtliche Photoshop- und Lightroomfilter sind viel zu stark aufgedreht und der Nebel war vielleicht nett gedacht, lässt das Bild aber zudem billig wirken. Aber du kannst dir hier auch selber eine Meinung darüber bilden.
Endlich geht es wieder in die obligatorische Modelvilla, weit über 1000 Quadratmeter purer Luxus, in Los Angeles, doch bevor die Mädchen dort einziehen dürfen, müssen sie sich der Jury stellen. Während die 16-jährigen Mädchen in Kleidern für attraktive Frauen im Alter von 40 Jahren, kurz Cougar genannt, über den Laufsteg trippeln, beweisen Heidi und Thomas einmal mehr, wie gut sie ihre abgedroschenen Phrasen beherrschen und den Möchtegernmodels raten, doch mal etwas jünger und hipper zu laufen. Lediglich Wolfgang Joop – für mich der Star der aktuellen Staffel – redet Tacheles. Das ist nicht nur amüsant, sondern auch enorm erfrischend. Letztlich ist aber nur ein Mädchen von der Jury offiziell verabschiedet worden. Wenn du aber im Zeitraum zwischen der zweiten und der dritten Folge immer mal wieder die Webseite zu „Germany‘s Next Topmodel“ angesteuert hast, wird dir womöglich aufgefallen sein, dass vier weitere Kandidatinnen das Set verlassen haben. Eine beBILDerte Zeitung nennt ein fehlendes Visum, die Entscheidung, dass das Studium wichtiger ist oder generell persönliche Motive als Gründe für den Ausstieg. Ähnlich wie mit der Krankheit von Heidi, wird auch hier keine Aufklärung betrieben.
Insgesamt war die zweite Folge der neunten Staffel nicht so spannend. Die peinlichen Laufsteglegastheniker, große Lacher und der Zickenkrieg blieben aus. Lediglich der nett anzuschauende Dokustil des Filmmaterials, sowie Wolfgang Joop sorgten für den gewissen Pfiff.

Meine derzeitigen Top 3: Anna, Nathalie und Lisa G.
Nicht mehr dabei: Franziska
Nach der Sendung gegangen: Fata, Ina, Laura H., Lisa S. (die anscheinend in der Sendung zuvor doch nicht ausgeschieden war oO)
Vergleichen könnt ihr im Großformat auf Prosieben.de

Kommentar verfassen