Books, Movies and More
Kommentare 11

7 Days 7 Books: Zwischenfazit

7 days 7 books 0414

So, für mich ist gerade Halbzeit erreicht. Zwei Bücher habe ich bisher gelesen und mit beiden bin ich trotz weniger Mängel zufrieden. Die „Rezension“ könnt ihr hier nachlesen auf „Snow Angel“ und „Was will Sissi hier?“ nachlesen.

Heute werde ich mit „Singe, fliege, Vöglein, stirb“ von Janet Clark weitermachen. Es wird mein erster Roman der Autorin werden und ich bin schon richtig gespannt. Doch bevor es losgeht, möchte ich erst noch eine Blogrunde drehen. Da ich in den letzten Tagen zwar einige Kommentare gesammelt habe, aber nie bei dir oder den anderen einen Kommentar hinterlassen habe.

Also auf geht’s. 🙂

 

11 Kommentare

  1. Es freut mich sehr, dass es für dich so gut läuft und du zufrieden bist 🙂
    Ich habe bisher auch noch nichts von Janet Clark gelesen. Ihr erster Jugendthriller möchte noch gelesen werden und wartet solange im Regal. Irgendwie konnten mich die ersten Seiten nicht überzeugen, deswegen habe ich in erstmal zur Seite gepackt.
    Ich drück dir die Daumen, dass es dir gut gefällt 🙂

    • Ich habe ja gestern kaum etwas gelesen, aber die gut 25 Seiten von „Singe, fliege, Vöglein, stirb“ sind auch nicht langweilig. Clark beschreibt halt den Alltag einer ambitionierten und sozial engagierten Abiturientin, deren Eltern einen Bioladen haben. Wie man da jetzt einen Thriller draus macht, konnte ich nach den wenigen Seiten noch nicht feststellen 😉

  2. Da hast du ja schon sehr viel geschafft, so dass du dir für die nächsten Bücher viel Zeit lassen kannst. Von dem Buch habe ich schon gehört, aber Thriller lese ich dann doch nicht ganz so gerne.
    LG Rissa

    • Ja, ich lese eigentlich auch keine Thriller und wenn ich das Buch nicht als Rezensionsexemplar erhalten hätte, hätte ich es mir auch nicht gekauft. Aber dann andererseits war ich so neugierig auf die Bücher der Autorin, weil sie ja von allen Seiten gelobt wird, dass ich zumindest froh bin, dieses Buch lesen zu dürfen, um dann zu sagen „Japp, bitte das nächste Buch“ oder „Okay, abgehakt. Muss nicht noch eins sein“ 🙂

  3. Du sagst das so lieb, dass bei dir jetzt Halbzeit ist. Als würdest du mit dem Lesen aufhören wenn du die vier Bücher geschafft hast *g* ich hoffe doch, dass du uns auch darüber hinaus erhalten bleibst 😉 Und super, dass du schon zwei Bücher gelesen hast!

    • Na gestern zum Beispiel habe ich gar nichts gelesen und zudem wollte ich ja nicht schreiben „Halbzeit der Pflichtlektüre“ 😉 Lesen soll Spaß machen. Und natürlich bleib ich euch die ganzen Tage erhalten, außer Ostersonntag, dass könnte knifflig werden, da wir unterwegs sein werden.

  4. Schon zwei Bücher geschafft – da hast du ja wirklich eifrig gelesen! Und da in Tagen noch nicht mal die Halbzeit erreicht ist, wirst du wohl noch so einiges schaffen. 🙂

    • Ich hoffe, ich schaffe noch einiges. Fünf Bücher (rechte Seite – Fortschrittsbalken) möchte ich bis Ostermontag gelesen haben. Da ich aber gestern faul war, muss ich mal schauen, ob mein Ziel noch erreichbar ist 🙂

  5. Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit dem Buch von Janet Clark. Ich habe bisher „Sei lieb und büße“ gelesen. Ein Jugendthriller und eines meiner Jahreshighlights.
    Hoffentlich kann ihr Buch dich genau so begeistern 🙂

    Liebe Grüße,
    Kermit

  6. Ich finde die Cover der Janet-Clark-Bücher ja wirklich süß, aber irgendwie befürchte ich beim Lesen der Klappentexte immer, dass mir die zu „jugendlich“ sind. Bestimmte Themen habe ich einfach ein bisschen über und gerade Mobbing&Co. gehören da zu – und darauf scheint sie spezialisiert zu sein. Aber natürlich hoffe ich, dass du noch viel Spaß mit dem Buch hast! Und bei deinem Tempo wird das doch bestimmt was mit den fünf Büchern – und wenn nicht, dann ist es ja auch nicht schlimm, schließlich hast du deine Zeit intensiv mit den Romanen verbracht. 😉

Kommentar verfassen