Books, Movies and More, PR-Sample
Schreibe einen Kommentar

7 Days 7 Books: Das Abenteuer des Wilden Flusses von Carlos Rodrigues Gesualdi

Nun ist bereits der achte Tag des 7 Days 7 Books Osterspezials angebrochen, 3 Bücher habe ich gelesen (Buch 1, Buch 2, Buch 3) und weil ich natürlich vergessen habe, mein Rezensionsexemplar auf den Kindle zu packen und Ostern nicht daheim verbringe, musste ich mich Wohl oder Übel für ein anderes Buch entscheiden.
das abenteuer des wilden flusses

Dabei handelt es sich um ein bilinguales Buch von Carlos Rodrigues Gesualdi, welches man gut im Unterricht einsetzen kann, da hier nicht nur die entsprechende Übersetzung simultan dargestellt werden, sondern auch ein Grammatik- und Übungsteil enthalten sind, die Schülerinnen und Schüler zum Diskutieren und Interpretieren anregen sollen.

Worum geht es?

Abenteuer und Selbstfindung werden hier großgeschrieben. Dabei gehen der Erzähler, sein Vater und sein Sohn Felipe zelten. Am wilden Fluss überlegt sich Felipe, ob eine Möglichkeit besteht diesen zu überqueren. Der Erzähler motiviert seinen Sohn in seinen Überlegungen, denn einst hat auch er auf eigene Faust ein Floß gebaut, um hinüber zu kommen. Im weiteren Verlauf schwelgt der Erzähler in Erinnerungen und berichtet von seinem ganz persönlichen Abenteuer als kleiner Junge.

Wie finde ich das Buch bisher?

Ich finde die Idee ein bilinguales Buch zu schreiben, schon recht hilfreich, da man so Phrasen im Einsatz kennenlernt und nicht nur trocken im Vokabelheft. Leider finde ich die deutsche Übersetzung manchmal etwas steif und geschwollen. Andererseits kann man im Unterricht oder beim Zusammenlesen auch über alternative Übersetzungen sprechen, sodass es eigentlich nicht wirklich ein Kritikpunkt ist, sondern eher eine wichtige Anmerkung. Zudem ist „Das Abenteuer des Wilden Flusses“ sowohl für Mädchen als auch für Jungen interessant, aber auch die Illustrationen sind sehr hübsch anzuschauen, unterstützen aber nicht unbedingt die Handlung. Jetzt bin ich einfach gespannt, wie das Abenteuer ausgeht.

21.04.2014 – 21:11 Uhr

Fazit:

„Die Abenteuer des Wilden Flusses“ ist ein sehr interessantes Abenteuer für Jungen und Mädchen im Alter von ungefähr 12 Jahren. Dabei erfährt der Sohn, die selben Gefühle von Angst bis hin zu Stolz wie einst sein Vater als auch er den Wilden Fluss überquert hat. Das Besondere am Buch ist die simultane Übersetzung in die deutsche Sprache. Kinder lernen auf diese Weise den Einsatz von Wörtern im richtigen Kontext. Dabei unterstützen einige Grammatikaufgaben im Anhang die korrekte Verwendung. Leider ist mir dieser Teil etwas zu theoretisch geraten bzw. die Diskussionsfragen zum Teil zu knifflig. Hier sollte man als Lehrkraft die Aufgaben und Fragestellungen an die jeweiligen Lernenden anpassen. Eine Empfehlung zum Englischunterricht bzw. Englischlernen für daheim ist das Buch auf alle Fälle wert.

40-sterne

• Genre: Abenteuer • Verlag: Amiguitos (28. Februar 2014) • ASIN: 978-3943079319 • Seiten: 48 Seiten • auch in Spanisch-Deutsch erhältlich •

(Buch © Amiguitos)

Kommentar verfassen