Books, Movies and More
Kommentare 6

7 Days 7 Books: Fazit

7 days 7 books 0414

Im diesjährigen Oster-Spezial zu 7 Days 7 Books habe ich fünf Bücher gelesen und einige Neuentdeckungen gemacht. Zudem den einen oder anderen auf Youtube entdeckt und in meinen Feedreader aufgenommen, sodass ich die tollen Beiträge nie mehr verpassen werde. ^^

Beim nächsten Mal muss ich mir jedoch vornehmen, wesentlich mehr Kommentare zu hinterlassen als in der letzten Woche. Doch die 50 Blogs haben mich abgeschreckt, sodass ich die ersten 25 an einem und die 25 am anderen Tag besucht habe. Außerdem möchte ich wieder dazu übergehen Tagesberichte zu schreiben, da du als Leser so einen besseren Überblick hast. Ich dachte pro Buch ein Beitrag wäre schöner, weil ich auf diese Weise keine zusätzliche Rezension schreiben muss. Doch die Klickzahlen haben mir gezeigt, dass das so bei 7 Days 7 Books nicht wirklich funktioniert. Ansonsten bin ich einfach nur froh, dass Mandy und Melli die Aktion aufrecht erhalten und damit allen eine Menge Spaß bereiten. 🙂 Vielen lieben Dank 🙂

Meine gelesenen Bücher:

PS: Und weil einige mich mit ihrem John Green Fieber angesteckt haben, stecke ich jetzt meine Nase wieder in „The Fault in Our Stars“ 😉

6 Kommentare

  1. Ich denke, es war fast unmöglich, bei dieser großen Runde regelmäßig bei allen Blogs Kommentare zu hinterlassen. Ich hab immer wieder mal Teilrunden gemacht, dabei aber auch weniger kommentiert als geplant, da ich es sonst zeitlich einfach nicht mehr geschafft hätte.
    Ich muss auch ehrlich sagen, dass ich in der letzten Woche kaum Rezensionen gelesen habe. Um überhaupt noch einen Überblick zu behalten, habe ich mich vor allem auf die Tagesberichte konzentriert (um mitzubekommen, wie es eben den anderen gerade so mit dem Lesen geht) und Buchbesprechungen erst einmal auf „nachher“ geschoben.

  2. Ich fand deine Variante der „Berichterstattung“ schon sehr interessant. Aber mir sind hier und da Aktualisierungen durchgegangen, weil ich dachte, das Geschriebene ich das ja schon kennen würde. Und manchmal ist es eben leichter etwas zur fotografierten Mahlzeit, der Katze oder dem am Morgen durchgeführten Spaziergang etwas zu sagen, als (noch) einen Kommentar zum Buch zu finden.

    Was mir auch aufgefallen ist: Bei mir ist die Kommentarbenachrichtigung oft ein Grund eben zwischendurch einen Blog aufzurufen, statt ihn erst bei der nächsten Blogrunde zu besuchen. Die Blogs ohne Kommentarbenachrichtigung wurden allein aus diesem Grund schon weniger von mir beachtet – so leid es mir tut. Aber es ist eben deutlich mühsamer, wenn man immer so daran denken muss, dass man einen Kommentar hinterlassen hat und noch schauen sollte, ob es eine Reaktion darauf gab.

    • Ja, das bei der Berichterstattung ist mir zwei drei Tage vor Ende dann auch aufgefallen, dass es immer unübersichtlicher wurde, daher werde ich beim nächsten Mal die ursprüngliche Variante wählen und von einer hungrigen Katze berichten 😉

      Für den Tipp mit der Benachrichtigungsfunktion bin ich dir sehr dankbar. Ich werde versuchen, diese einzubauen, da deine Argumentation nachvollziehbar ist 🙂

  3. Huhu!

    Ich komme erst jetzt dazu, bei den ganzen Blogs vorbeizuschauen (bzw. die Updates der letzten Tage zu lesen). Das war mit so vielen Teilnehmern einfach nicht zu schaffen … Weiß auch nicht, wie man das vielleicht anders organisieren könnte. Vielleicht weniger lesen und mehr Blogrunden drehen? Aber das wäre auch schade, denn genau um das viele Lesen soll es ja gehen …

    Viele Grüße
    Ariana

  4. Mir persönlich gefallen die Tagesposts ja auch besser, aber du sollst es doch so machen, wie es dir am Besten passt! Ich fand es da nur oft schwierig die Updates mitzubekommen…

    Dass du jetzt die Kommentarbenachrichtigung eingerichtet hast, finde ich super! Mir gehts da wie Winterkatze und ohne diese Benachrichtigung geht bei so vielen Leuten einfach verflucht viel unter und man kommt gar nicht mehr hinterher, wenn man erst suchen muss wo man mal einen Kommentar geschrieben hat.

    Trotzdem hoffe ich, dass du eine tolle Woche hattest und geschafft hast du ja richtig viel!

Kommentar verfassen