A Girl's World, PR-Sample
Schreibe einen Kommentar

Essence Fall/Winter 2015 – Teil 2

Und schon geht es in die zweite Runde. Ich möchte die mir von essence so großzügig zugesandten Produkte alle noch in diesem Jahr vorstellen, da die nächste Umstellung des Sortiments im Prinzip schon vor der Tür steht. Der zweite Teil wird sich ausschließlich mit Nagelprodukten beschäftigen. Darunter Effektlacke, einige der neuen „I Love Trends“-Lacke und einem Tattoo Liner. Los geht es mit den Effektlacken.

effect nail polish – 34 the pink bang!

Der pinkfarbene Knall ist ein Fuchsia-Ton mit einer ordentlichen Portion Silberlack durchzogen, welchen du hervorragend an den vielen metallischen Schlieren erkennen kannst. Im Auftrag sind diese dann verschwunden und zurückbleibt ein kühles Metallic-Pink, was dem Foil des Effekts entspricht. Wo das Liquid in dem Nagellack bleibt, weiß ich bis heute nicht. Dennoch ist es eine sehr schöne Farbe.

I ❤ Trends – 14 sunny london

Diese Farbe gehört zu den Pastelltönen der neuen „I ❤ Trends“-Serie von essence. 14 sunny london ist ein zartes Grau, welches – wie alle Pastelltöne – matt trocknet. Mag ich den warmen Grauton? Ich weiß es ehrlich nicht. Auf der einen Seite ist die Farbe hübsch, auf der anderen Seite ist es ein schnödes Hellgrau. Vielleicht muss ich die Farbe einfach nur mal auf den Fingernägel tragen, damit ich Gefallen an dem sonnigen London finde. ^^

I ❤ Trends – 18 happy new green

Auf 18 happy new green habe ich mich besonders gefreut, da es ein unglaublich tolles Dunkelgrün mit einem ganz feinem Glitzer ist…

Und dann trocknet der Lack matt 😥 Wie habe ich mich geärgert, denn nun ist 18 happy new green aus der „I ❤ Trends“-Serie (The Darks) mehr oder minder schwarz. Um der Enttäuschung entgegenzuwirken, lackiere ich mir eine Schicht Klarlack. Matt ist der Lack ein Flop, Gloss ist der Lack richtig topp.

I ❤ Trends – 25 born to be wild

Bei der Farbe dieses Nagellacks handelt es sich um ein dunkles Pfauenfedergrün. Es changiert zwischen Grün, Türkis und Lila, wobei im getrockneten Zustand eher die unterschiedlichen Grüntöne dominieren. Lila ist kaum noch zu erkennen. 25 born to be wild gefällt mir sehr gut und ich freue mich sehr, dass mir der Nagellack zugesandt wurde.

light reflection topper – 28 magic play of light

28 magic play of light ist ein Top Coat, der im Fläschchen unglaublich schön in sanften Pastelltönen schimmert – wie eine Seifenblase. Leider überträgt sich der Effekt ausschließlich bei dunklem Nagellack. Bei jedem anderen Lack wirkt der Top Coat wie eine silbrige Glitzerschicht. Aus diesem Grund kann ich auf diesen Nagellack verzichten.

studio nails – triple care

Da mir die Produkte vor geraumer Zeit zugesandt wurden, hatte ich natürlich auch schon die Möglichkeit diese zu testen. Der 3 in 1 Pflegelack von essence gehört natürlich auch dazu. Er verspricht zu pflegen, zu reparieren und zu stärken. Aus diesen drei Gründen kam mir der Lack damals ganz recht, denn meine Nägel waren brüchig und weich (deshalb gibt es keine Fotos in denen ich den Nagellack trage). Eine Besserung der Nägel konnte ich auch nach einem Monat nicht feststellen. Daher bleibt nur noch die Möglichkeit den Lack als Unterlack zu verwenden.

tattoo liner – 01 black

Der tattoo liner von essence ist im Prinzip nichts anderes als der Eyeliner für die Nägel. Einfach wie einen Filzer ansetzen und drauflos zeichnen. Je nachdem wie geschickt und einfallsreich du bist, fällt das Muster auf Nägel und Nagelhaut schöner und kreativer aus. Dein Kunstwerk ist dann bei der übernächsten Handwäsche verschwunden. Ich muss gestehen in anderen Farben als schwarz hätte mich der tattoo liner für die Nägel überzeugt, aber so habe ich dafür eher keine Verwendung.

Von den hier vorgestellten Produkten haben es mir besonders der Pfauenfedernagellack (25 born to be wild) und der mit Klarlack überzogene 18 happy new green. Verzichten kann ich auf die letzten beiden Produkte, wobei der tattoo liner Geschmackssache ist und du – falls du vor Kreativität sprudelst – auch hier zugreifen kannst.

Im nächsten Beitrag geht es dann um den natürlichen Look. 😉

Kommentar verfassen