A Girl's World
Schreibe einen Kommentar

Kosmetik4Less Haul: Catrice und essence

Nachdem nun Catrice und essence das Sortiment umgestellt haben, musste ich mir noch schnell einige Lacke sichern, die noch auf meiner Wunschliste standen. Leider kam ich bei Müller, Rossmann und dm für die gewollten Sachen zu spät… Aus diesem Grund habe ich sie mir bei kosmetik4less.de bestellt und gestern ankam. (Es ist bereits meine dritte Bestellung und ich bin bisher immer zufrieden gewesen.)

Catrice – 68 Peaches & Cream

Dieser pfirsichfarbene Nagellack hat ein Creme-Finish und deckt in zwei Schichten. Die Frühlingsfarbe ist klassisch und schick.

Catrice – 70 Calling Mr Brown

Der Schokoladen-Lack ist ein typischer Fall von „Sieht aufgetragen anders aus“. In der Flasche hat er noch die Farbe von Trinkschokolade, aufgetragen dann von einer Schokoladentafel. Auch Mr Brown hat ein Creme-Finish und ist ein toller Alltagslook.

Catrice – 89 Peach Club

Auch dieser Nagellack ist pfirsichfarben. Doch anders als sein Vorgänger hat dieser Lack ein Schimmer-Finish, was die Farbe recht pastellig und kühl wirken lässt.

Die Million Styles Nagellacke sind meines Wissens nach nur bei Müller erhältlich. Daher ist die Chance einen solchen Lack zu ergattern ziemlich gering.

Catrice – Million Styles 01 Godfather of Pearl

Der Pate der Perlen ist ein kühler Holo-Überlack. Die Farben reichen dabei von Blau und Fuchsia bis hin zu Rosa.

Catrice – Million Styles 02 ¿Holo, Que Tal?

Ich wäre traurig gewesen, wenn ich diesen Holo-Überlack nicht mehr bekommen hätte. Mit seinen changierenden Farben (Grün, Orange, Gelb) ist der Lack nicht nur warm, sondern auch erfrischend. Er passt zu so ziemlich jeder Lackfarbe. #thumbsup

essence – The Nudes 04 cupcake topping

Der Nagellack sieht im Fläschchen und auf dem Produktfotos wesentlich hübscher aus als er sich dann letzten Endes auf dem Nagel präsentiert. Er ist nett und du kannst ihn tragen – aber Nett ist auch der kleine Bruder…

essence – Nail Art 27 blurry up!

Erst war ich den Ombre-Effekt-Lacken total abgeneigt, weil irgendwie der Effekt mies war. Doch nachdem ich gemerkt habe, dass du mit diesem Lacken in einem „feuchten“ Zustand besser arbeiten kannst, wollte ich auch mit den Ombre-Effekt-Lack von essence testen bevor dieser uns für immer verlässt…

Leider habe ich mit den Fotos nicht lang genug gewartet – Tageslicht verschwandt – so sieht der Lack eher wie Schnodder aufm Nagel aus. Dafür sehen die anderen Überlacke schick aus 🙂

Kommentar verfassen